von Reinhard Renneberg und JoJo Tricolor

Zimt fürs Hirn

 

Die DDR-Schulspeisung … Einmal in der Woche gab es Milchreis oder Griesbrei mit Zimt und Zucker! War das schlecht? Im Gegenteil: Gut, des Zimts wegen!Roshni George und Donald Graves von der University of California in Santa Barbara haben die Wechselwirkung von Inhaltsstoffen des Zimts mit dem Tau-Protein bei der Entstehung der Alzheimerkrankheit genauer untersucht.

Weiterlesen Zimt fürs Hirn

von Iris Rapoport

Kein Happen ohne Gift

Jede Kost nährt nicht nur, sie ist auch Quelle natürlicher Schadstoffe. Dabei waren für unsere Urahnen gesättigte Fette oder Cholesterin im Fleisch noch kein Problem. Die machte erst das Übermaß schädlich!

Pflanzen und Pilze weisen eine weit größere Vielfalt chemischer Synthesen auf als Tiere. Von den etwa hunderttausend bisher bekannten sekundären Pflanzenstoffen sind vielleicht ein

Weiterlesen Kein Happen ohne Gift