von Reinhard Renneberg

Scharfe Waffen gegen Krebs

Wer bei einem Polizeieinsatz schon mal Pfefferspray abbekommen hat, dürfte das in bleibend unangenehmer Erinnerung behalten. Wobei der Name Pfefferspray eigentlich in die Irre führt. Was da versprüht wird, stammt nämlich nicht aus Pfefferkörnern, sondern aus den richtig scharfen Chili-Paprikaschoten. Der Pharmakologe Wilbur L. Scoville (1865-1942) beschrieb 1912 in Detroit erstmals, wie man die Schärfe

Weiterlesen Scharfe Waffen gegen Krebs