Bienen nicht länger im Dunkeln


In einem Bienenstock ist es warm und völlig dunkel. Ein hochkomplexer Organismus: Rund 50 000 Wesen leben hier dicht an dicht, und dennoch haben sie genug Platz, um sich im tiefsten Dunkeln zu bewegen. Aber die dunklen Tage sind jetzt vorüber – für menschliche Beobachter jedenfalls. HOBOS (HOneyBee Online Studies), das Online-Portal, wurde von einem Team der Universität Würzburg ins Leben gerufen. Spezialkameras auf besonderen Wellenlängen schauen tief in das Innere des Bienenhauses. Die Bienen werden dabei nicht gestört.

Zum ersten Mal können wir das natürliche Verhalten dieser Insekten in Echtzeit beobachten. Nach Rindern und Schweinen ist die Honigbiene unser drittwichtigstes Haustier. Ihre Bestäubung sichert uns weltweit ein Viertel der pflanzlichen Lebensmittel. Aber sie gehört auch zu den bedrohten Tierarten: Krankheiten, die Verbreitung von Insektenschädlingen (wie die Varroa-Milbe) und Verluste an Lebensraum erschweren ihr Leben.

HOBOS ermöglicht den Wissenschaftlern, ein Bienenvolk mit Live-Aufnahmen aus dem Bienenstock und dessen Umgebung zu beobachten. Auf dem Internetportalwww.hobos.de bietet die Forschungsgruppe seit 2009 Schülern, Lehrern, Studenten und Imkern weltweit einen völlig neuen Blick auf das Leben der Honigbiene.

HOBOS verfügt über mehrere Sensoren, z. B. über eine Infrarot-Kamera am Stockeingang, zwei Endoskopkameras mit Mikrofonen für das Innere des Bienenstocks sowie eine weitere Infrarot-Kamera, die Umgebungs- und Wetterdaten erfasst. Die unabhängige Erfassung und Verbreitung von Wissen über das Internet ist leicht und es ist das Medium für Kinder und Jugendliche. Die zweisprachige Webseite erleichtert die internationale Zusammenarbeit zwischen Schulen, so dass Schüler ihr Bienenwissen über Ländergrenzen hinaus austauschen können.

Neue Entdeckungen resultieren einfach schon aus der umfassenden Menge an Videomaterial und Zahlendateien. Es kommen neue Fragen auf, die Antworten gleich mitliefern: Wann fliegen die ersten Bienen am Morgen aus? Wie schwer ist ein Bienenstock, wenn er Nahrung für den Winter enthält? Was machen die Bienen im Winter? Was passiert, wenn eine junge Königin schlüpft? Wie warm ist es im Innern des Bienenstocks und welche Temperaturen herrschen in Ecken und Waben? Wie schnell kehren die Honigbienen zurück in den Stock, wenn ein Sturm kommt?

Gerade hat eine Arbeitsbiene ihre süße Beute im Bienenstock abgeliefert. Nun fliegt sie wieder hinaus, bestäubt Blumen, um erneut mit einem Sack voll Nektar zurückzukommen. Bienenvater Professor Tautz schmunzelt zufrieden … Summa summarum …


0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x